Ab dem 1.11.2020 ist es soweit und die eSports Abteilung vom Fc Junkersdorf startet mit FIFA21. Dabei geht es weniger um Turniere und Meisterschaften sondern vielmehr darum Kindern einen sicheren Rahmen zu bieten – so werden nur vorher registrierte Spieler zu den Spielen zugelassen. Zusätzlich gelten Regeln die alle Spieler einzuhalten haben – rassistische oder Beleidigende Kommentare können zu einem Spielausschluss führen.

In erster Linie geht es darum das man mit Leuten spielt denen man vertrauen kann und die man bestenfalls sogar beim „echten“ Training trifft – damit das alles auch kontrolliert wird werden die Spieler von zwei Moderatoren begleitet: Finn und Neo. Beide spielen seid Jahren FIFA und Forinte und kennen nicht nur die Spiele sehr gut sondern kennen sich auch in der Szene aus, wissen wie man sie unterhält und können zwischen einem „Digga“ und „Dicker“ wohl unterscheiden….gelebte Jugendsprache eben.

 

Finn selber spielt in seiner Freizeit neben FIFA auch echten Fußball und das sogar in der bei BW Brauweiler Bezirksliga. Aktuell besucht er das Berufskolleg Humboldtstraße.

Der Spezialist für Fortnite ist Neo – auch Neo besucht das Berufskolleg Humboldtstrasse und spielt in seiner Freizeit bei  TCWEIDEN  in der Kreisliga Tennis.

Beide Clanleader haben jahrelange Erfahrung mit Onlinegames und achten darauf das die Regeln eingehalten werden.
Ab dem 1.11.20 erhält man hier auf der Website vom FC Junkersdorf alle Informationen rund um das An gebot und kann sich bereits anmelden. Mitte November starten die erste Spiele……..

Weitere Artikel